19:04 20 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Bringt Medwedew Kim zurück an den Verhandlungstisch? – USA wollen „Schritte sehen“

    Politik
    Zum Kurzlink
    Streit um Nordkorea-Atomprogramm (236)
    0 11

    Die USA rechnen damit, dass der Russland-Besuch des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Il den ostasiatischen Staat zur Wiederaufnahme der Atom-Verhandlungen bewegen wird.

    Die USA rechnen damit, dass der Russland-Besuch des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Il den ostasiatischen Staat zur Wiederaufnahme der Atom-Verhandlungen bewegen wird.

    „Russland ist Mitglied der Sechser-Gruppe und teilt die gemeinsame Ansicht, dass die Rückkehr zu den Gesprächen notwendig ist“, sagte Victoria Nuland, Sprecherin des US-Außenministeriums am Dienstag.

    „Wir brauchen wirklich eine Verbesserung der Beziehungen mit Nordkorea und wir wollen konkrete Schritte in Richtung einer Denuklearisierung Nordkoreas sehen. Wir erwarten, dass dies dem nordkoreanischen Machthaber während seiner Russland-Reise zur Kenntnis gebracht wird“, so Nuland. Was die Wiederaufnahme der Verhandlungen mit Nordkroea betrifft, seien die USA in ständigem Kontakt mit Russland.

    Kim Jong Il ist am Dienstag in Russland eingetroffen, erstmals seit 2002. Auf dem Programm stehen Besuche der Föderationsbezirke Sibirien und Ferner Osten. Auch ein Termin mit Präsident Dmitri Medwedew ist geplant.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Streit um Nordkorea-Atomprogramm (236)