15:14 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Nato-Einsatz in Libyen dauert so lange an, wie dies notwendig ist - Cameron

    Politik
    Zum Kurzlink
    Internationale Sanktionen gegen das Gaddafi-Regime (985)
    0 0 0

    Laut dem britischen Premier David Cameron wird der Nato-Einsatz zum Schutz der Zivilbevölkerung Libyens so lange andauern, wie dies notwendig sein wird.

    Laut dem britischen Premier David Cameron wird der Nato-Einsatz zum Schutz der Zivilbevölkerung Libyens so lange andauern, wie dies notwendig sein wird.

    Das sagte er auf einer gemeinsamen Pressekonferenz nach einer internationalen Konferenz in Paris, die der Zukunft Libyens gewidmet war.

    Der britische Premier verwies darauf, dass die Konferenz, an der Vertreter der führenden Länder teilgenommen haben, drei Hauptergebnisse habe.

    Erstens werde die Nato die Operation zur Unterstützung der Resolutionen 1970 und 1973 des UN-Sicherheitsrates so lange fortsetzen, wie dies für den Schutz der Zivilbevölkerung notwendig sein werde.

    Zweitens hätten sich alle Konferenzteilnehmer mit der Notwendigkeit der Gewährleistung von Sicherheit, Ordnung und Gesetzlichkeit in Libyen, wo in den letzten Wochen grausame Morde an Menschen verübt werden, Brandstiftungen, das Marodieren, Folterungen und andere Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu beobachten sind, einverstanden erklärt.

    Drittens hätten sich die Konferenzteilnehmer geeinigt, die Bemühungen des Nationalen Übergangsrats Libyens um die Sicherung des demokratischen politischen Überganges zu einem neuen Staats- und Gesellschaftsaufbau zu unterstützen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Internationale Sanktionen gegen das Gaddafi-Regime (985)