14:14 23 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Wieder Gasstreit zwischen Moskau und Kiew: Russischer Minister rechnet mit Kompromiss

    Politik
    Zum Kurzlink
    Gasstreit mit Russland: Ukraine bemüht sich um Preisrevision (165)
    0 0 0

    Trotz der von Kiew angekündigten Umstrukturierung des staatlichen Gasversorgers Naftogaz Ukrainy hofft der russische Energieminister Sergej Schmatko, die daraus resultierenden Folgen für die bestehenden bilateralen Gasabkommen in den Griff zu bekommen und Kompromisslösungen zu finden.

    Trotz der von Kiew angekündigten Umstrukturierung des staatlichen Gasversorgers Naftogaz Ukrainy hofft der russische Energieminister Sergej Schmatko, die daraus resultierenden Folgen für die bestehenden bilateralen Gasabkommen in den Griff zu bekommen und Kompromisslösungen zu finden.

    Er wolle die jüngsten Aussagen der ukrainischen Seite zur Revision der Gasabkommen auswerten, sagte Schmatko am Freitag in Moskau. Ihm zufolge ist es nicht leicht, die bestehenden Gasabkommen zwischen Russland und der Ukraine einseitig zu revidieren. „…Die Abkommen sind unterzeichnet, sie sind da. Und es ist nicht leicht, sie einseitig zu revidieren“, so der Minister.

    Schmatko äußerte die Hoffnung, dass die beiden Seiten bei einem möglichst intensiven Dialog über die Gasthematik konstruktive Lösungen finden werden. „Es ist nicht zu übersehen, dass das Thema Gas in der letzten Zeit in unserem politischen Dialog vorherrscht“, sagte der Minister.

    Die ukrainische Regierung plant die Auflösung des staatlichen Gasversorgers Naftogaz Ukrainy. Alle mit dem Unternehmen geschlossenen Abkommen sollen laut Premier Nikolai Asarow revidiert werden.

    Wie Asarow am Donnerstag Studenten der Kiewer nationalen Taras-Schewtschenko-Universität mitgeteilt hatte, plant die ukrainische Regierung eine Umstrukturierung und IPO von Naftogaz Ukrainy. Es werde ein selbstständiges Erdgas förderndes Unternehmen geschaffen werden, dessen Aktien an die Börse gehen sollen, sagte der Minister.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Gasstreit mit Russland: Ukraine bemüht sich um Preisrevision (165)