02:28 23 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Valentina Matwijenko - die erste Frau im russischen Sicherheitsrat

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 7 0 0

    Die ehemalige Gouverneurin von Sankt Petersburg, Valentina Matwijenko, die am Mittwoch zur Vorsitzenden des Föderationsrates (Russlands Parlamentsoberhaus) gewählt wurde, ist nun auch ständiges Mitglied des russischen Sicherheitsrates geworden.

    Die ehemalige Gouverneurin von Sankt Petersburg, Valentina Matwijenko, die am Mittwoch zur Vorsitzenden des Föderationsrates (Russlands Parlamentsoberhaus) gewählt wurde, ist nun auch ständiges Mitglied des russischen Sicherheitsrates geworden.

    „Endlich gibt es in unserem männlichen Team eine Frau. Es ist sehr erfreulich, das festzustellen“, sagte der russische Präsident Dmitri Medwedew. Einen entsprechenden Erlass hat er am Donnerstag unterzeichnet.

    Der russische Sicherheitsrat hat außer dem Präsidenten des Landes noch weitere zehn ständige Mitglieder. Das sind Premier Wladimir Putin, Außenminister Sergej Lawrow, Innenminister Raschid Nurgalijew, Verteidigungsminister Anatolij Serdjukow, Geheimdienstchef Alexander Bortnikow, der Chef der Auslandsaufklärung Michail Fradkow, der Vorsitzende der Staatsduma Boris Grislow, der Chef der Präsidentenverwaltung Sergej Naryschikin und der Sekretär des Rates Nikolaj Patruschew sowie Matwijenko, die den früheren Vorsitzenden des Föderationsrates abgelöst hat, der ebenfalls ständiges Mitglied des Sicherheitsrates war.