00:24 26 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Parteileitung von Geeintes Russland erörtert Kandidatenliste vor Sitzungsbeginn

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 601

    Die Leitung von „Geeintes Russland“ soll am Samstag, vor Beginn des zweiten Sitzungstages der Partei zusammenkommen und einen Entwurf für die Kandidatenliste erörtern, der den Delegierten zur Abstimmung unterbreitet werden soll. Das sagte der Chef des Obersten Rates der Kreml-Partei, Boris Gryslow, am Freitag in Moskau in einer Sitzungspause des Parteitages.

    Die Leitung von „Geeintes Russland“ soll am Samstag, vor Beginn des zweiten Sitzungstages der Partei zusammenkommen und einen Entwurf für die Kandidatenliste erörtern, der den Delegierten zur Abstimmung unterbreitet werden soll. Das sagte der Chef des Obersten Rates der Kreml-Partei, Boris Gryslow, am Freitag in Moskau in einer Sitzungspause des Parteitages.

    Der zweite Sitzungstag soll als ein politisches Forum verlaufen. Es ist unter anderem geplant, Kandidaten für die föderale und die gesamtrussische Liste zu nominieren, mit denen sich die Partei zur Wahl stellen soll. Die Kandidatenlisten werden anhand der Ergebnisse der Primaries-Vorwahlen erstellt, die „Geeintes Russland“ und die Vereinigte Volksfront vom 21. Juli bis 25. August landesweit durchgeführt hatten. 

    Laut Gryslow werden am zweiten Sitzungstag des Parteitages etwa 11 000 Delegierte, Gäste und Medienvertreter erwartet. In Russland habe es zuvor keinen Parteitag in einem solchen Format gegeben, so der Chef des Obersten Rates der Partei.

    Die Sitzung soll im Olympiastadion „Luschniki“ stattfinden.

    Für den ersten Sitzungstag der Partei im Geschäfts- und Ausstellungszentrum „Gostiny Dwor“ waren insgesamt rund 10 000 Teilnehmer registriert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren