02:28 23 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Netanjahu fordert Abbas zu sofortiger Aufnahme von Verhandlungen auf

    Politik
    Zum Kurzlink
    66. UN-Vollversammlung eröffnet (23)
    0 310

    Der israelische Premier Benjamin Netanjahu hat den Palästinenserführer Mahmoud Abbas von der Uno-Tribüne aufgefordert, Verhandlungen über den Frieden im Hauptquartier der Weltorganisation gleich im Uno-Quartier aufzunehmen.

    Der israelische Premier Benjamin Netanjahu hat den Palästinenserführer Mahmoud Abbas von der Uno-Tribüne aufgefordert, Verhandlungen über den Frieden im Hauptquartier der Weltorganisation gleich im Uno-Quartier aufzunehmen.

    „Wir haben tausende von Meilen zurückgelegt und sind gleichzeitig in derselben Stadt und hier in der Uno – wollen wir doch die Verhandlungen gleich aufnehmen“,  sagte Natanjahu am Freitag auf der 66. Tagung der Uno-Versammlung.

    „Man muss die Verhandlungen über Verhandlungen aufnehmen, wollen wir über den Frieden sprechen“, sagte er. „Ich kann nicht im Alleingang den Frieden durchsetzen, wir müssen das gemeinsam tun.“

    Zuvor hatte der Palästinenserführer Mahmoud Abbas zum Frieden mit Israel aufgerufen, der den Antrag auf die Uno-Mitgliedschaft Palästinas aufgerufen.

    Wie auch die Uno-Rede von Abbas, wurde die Rede von Netanjahu mehrmals mit stürmischem Applaus unterbrochen.

    Themen:
    66. UN-Vollversammlung eröffnet (23)