20:40 27 Februar 2020
SNA Radio
    Politik

    IWF rechnet mit guten Beziehungen zu Russland auch nach Kudrins Rücktritt

    Politik
    Zum Kurzlink
    Russlands Finanzminister Kudrin zurückgetreten (24)
    0 02
    Abonnieren

    Der Internationale Währungsfonds (IWF) rechnet damit, dass die guten Beziehungen zu den russischen Behörden auch nach dem Rücktritt von Finanzminister Alexej Kudrin beibehalten werden können.

    Der Internationale Währungsfonds (IWF) rechnet damit, dass die guten Beziehungen zu den russischen Behörden auch nach dem Rücktritt von Finanzminister Alexej Kudrin beibehalten werden können.

    „Der Fonds hat gute Beziehungen zu den russischen Behörden. Wir glauben, dass diese Beziehungen fortgesetzt werden“, sagte ein IWF-Vertreter zu RIA Novosti.

    Russlands Präsident Dmitri Medwedew hat am 26. September einen Erlass über die Amtsenthebung des Vizepremiers und Finanzministers Alexej Kudrin unterzeichnet.

    Etwas früher an diesem Tag hatte Medwedew in einer Sitzung der Kommission für die Modernisierung Kudrin vorgeschlagen, im Laufe des Tages ein Rücktrittsgesuch einzureichen, wenn er mit den Entscheidungen des Staatschefs nicht einverstanden sei. Kudrin antwortete, er werde sich mit Putin beraten, bevor er eine Entscheidung über den Rücktritt treffe.

    Am Vortag hat Kudrin in Washington gesagt, dass er sich - vor allem wegen Meinungsverschiedenheiten zu den Rüstungsausgaben - in einer künftigen Regierung Medwedews nicht sehe.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Russlands Finanzminister Kudrin zurückgetreten (24)

    Zum Thema:

    Nach Tötung Soleimanis: Abgeordnete der Linksfraktion stellen Strafanzeige gegen Merkel
    Kampf gegen Russlands „Brain drain“: Putin nennt zwei Wege
    Erdogan spricht von „positiver Entwicklung in Idlib für die Türkei“
    Hat Putin einen Doppelgänger? Der Präsident gibt Antwort