11:57 24 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Trotz Timoschenko-Urteil: EU plädiert für Assoziierungsabkommen mit Kiew

    Politik
    Zum Kurzlink
    Prozess gegen ukrainische Ex-Regierungschefin Timoschenko (253)
    0 3 0 0

    Trotz des jüngsten Schuldspruchs für die ukrainische Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko plädiert die Europäische Union (EU) für die Unterzeichnung eines Assoziierungsabkommens mit der Ukraine.

    Trotz des jüngsten Schuldspruchs für die ukrainische Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko plädiert die Europäische Union (EU) für die Unterzeichnung eines Assoziierungsabkommens mit der Ukraine.

    Das sagte EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton am Mittwoch in Brüssel. "Unser Ziel besteht darin, das Assoziierungsabkommen mit Kiew bis Jahresende zu unterzeichnen. Dieses Abkommen solle auch die Schaffung einer tief greifenden und umfassenden Freihandelszone beinhalten", sagte Ashton in einer Plenarsitzung des Europaparlaments.

    Themen:
    Prozess gegen ukrainische Ex-Regierungschefin Timoschenko (253)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren