02:46 23 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Rotes Kreuz will zwischen Israel und Hamas vermitteln

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) hat sich als Vermittler zwischen Israel und der radikalislamischen Bewegung Hamas beim Austausch von Gefangenen angeboten.

    Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) hat sich als Vermittler zwischen Israel und der radikalislamischen Bewegung Hamas beim Austausch von Gefangenen angeboten.

    Das meldete die Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag unter Berufung auf den IKRK-Vertreter Marcal Izard. Die Gespräche sollen mit der Freilassung des israelischen Soldaten Gilad Schalit zu Ende gehen. Das IKRK habe bereits Kontakt zur Hamas und zur israelischen Führung hergestellt. "Wir erörtern unseren Vorschlag mit beiden Seiten. Wir wollen ein neutraler Vermittler werden", hieß es.

    Am Dienstag hatte das israelische Kabinett die erzielte Vereinbarung bestätigt, Schalit gegen mehr als 1000 palästinensische Gefangene zu tauschen, die ihre Strafe in israelischen Gefängnissen absitzen. Schalit war am 25. Juni 2006 gefangengenommen worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren