02:55 22 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Putin: Russland will keine Supermacht werden

    Politik
    Zum Kurzlink
    Putin gibt großes Fernsehinterview (12)
    0 4 0 0

    Russland erhebt laut Regierungschef Wladimir Putin keinen Anspruch darauf, eine Supermacht, geschweige denn ein Weltgendarm zu werden.

    Russland erhebt laut Regierungschef Wladimir Putin keinen Anspruch darauf, eine Supermacht, geschweige denn ein Weltgendarm zu werden.

    "Zugleich wird Russland es niemandem gestatten, seine nationalen Interessen zu schmälern", erklärte Putin in einem am Montag ausgestrahlten Interview für die drei größten russischen Fernsehsender. Russland sei nicht das Land, das in den Hintergrund gedrängt werden könnte. "Aber wir erheben auch keine Ansprüche: Wenn jemand uns irgendwo nicht sehen will - bitte schön… Unser Hauptanliegen besteht darin, die eigene Entwicklung zu gewährleisten und den Lebensstandard der eigenen Bevölkerung zu heben."

    Dazu müsste sich Russland in der Außenpolitik sicher fühlen und sich immer darüber im Klaren sein, wo seine nationalen Interessen liegen. "Russland ist ein Land, das anders nicht existieren kann. Unsere Bürger sind in dieser Hinsicht gewissermaßen gesinnt. Aber ich möchte ein weiteres Mal wiederholen: Es wäre ein großer Fehler, jetzt eine Supermacht zu spielen und zu versuchen, jemandem unsere Forderungen zu diktieren, die uns selber nicht tangieren", betonte Putin.

    Russland werde auch nie zum Satelliten eines anderen Staates. Ein eigenes stabiles politisches System werde dabei eine Gewähr sein. "Dieses politische System soll sich auf eigener Basis, ohne Ratschläge oder Befehle aus dem Ausland entwickeln. Unser Land kann nicht als ein Satellitenstaat existieren", betonte der russische Premier.

    Themen:
    Putin gibt großes Fernsehinterview (12)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren