22:21 20 November 2017
SNA Radio
    Politik

    US-Botschafter nach Verärgerung der Staatsführung von Syrien abberufen

    Politik
    Zum Kurzlink
    Unruhen in Syrien (3838)
    0 0 10

    Die USA haben ihren Botschafter in Syrien, Robert Ford, aus Sicherheitsgründen abberufen.

    Die USA haben ihren Botschafter in Syrien, Robert Ford, aus Sicherheitsgründen abberufen.

    Wie die Nachrichtenagentur Reuters am Montag unter Berufung auf diplomatische Kreise meldet, wirft die syrische Staatsführung dem US-Botschafter Einmischung in die inneren Angelegenheiten des Landes vor.

    Besonders verärgert hat die Regierung in Damaskus seine Reise in die Protesthochburg Hama Anfang Juli. Danach haben Anhänger des Präsidenten Bashar al-Assad den Botschafter mit Eiern, Tomaten und Steinen attackiert.

    Im August hat Ford trotz Verbotes aus dem syrischen Außenministerium die Stadt Jasem besucht, die in der von Massenprotesten gegen das Assad-Regime erfassten Provinz Deraa im Süden des Landes liegt. Zuletzt wurde Ford am 29. September von Anhängern Assads ebenfalls mit Tomaten und Eiern angegriffen.

    Themen:
    Unruhen in Syrien (3838)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren