06:34 22 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Libyen: Mehr als 100 Tote bei Explosion in Gaddafis Heimatstadt Sirte

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 01

    Mindestens 100 Menschen sind am Dienstag bei der Explosion eines Kraftstoffbehälters in Sirte, Geburtsstadt des ermordeten Machthabers Muammar al-Gaddafi, ums Leben gekommen. Mehr als 50 weitere Menschen erlitten Verletzungen.

    Mindestens 100 Menschen sind am Dienstag bei der Explosion eines Kraftstoffbehälters in Sirte, Geburtsstadt des ermordeten Machthabers Muammar al-Gaddafi, ums Leben gekommen. Mehr als 50 weitere Menschen erlitten Verletzungen.

    Dies meldete die Agentur AFP unter Berufung auf Leith Mohamed vom libyschen Übergangsrat.

    Gaddafi, der im Zuge des acht Monate langen Bürgerkrieges gestürzt wurde und seit August auf der Flucht war, war am 20. Oktober nahe Sirte von Rebellenkämpfern gefasst und getötet. Nach unbestätigten Angaben war der 69-Jährige, der 42 Jahre über Libyen geherrscht hatte, vor seinem Tod gefoltert worden. Die neue libysche Führung weist dies zurück.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren