19:32 24 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Nato trifft morgen endgültige Entscheidung über Ende des Libyen-Einsatzes

    Politik
    Zum Kurzlink
    Internationale Sanktionen gegen das Gaddafi-Regime (985)
    0 1 0 0

    Der Nato-Rat wird am morgigen Mittwoch eine endgültige Entscheidung über die Beendigung des Libyen-Einsatzes treffen. Dies teilte ein Sprecher des Bündnisses am Dienstag RIA Novosti mit.

    Der Nato-Rat wird am morgigen Mittwoch eine endgültige Entscheidung über die Beendigung des Libyen-Einsatzes treffen. Dies teilte ein Sprecher des Bündnisses am Dienstag RIA Novosti mit.Am selben Tag hatte Libyens Übergangsrat die Nato gebeten, den Militäreinsatz um mindestens einen Monat zu verlängern.


    Am Freitag hatte der Nato-Rat vorläufig beschlossen, den Einsatz am 31. Oktober zu beenden. Bis dahin will das Bündnis die Lage im Visier behalten und auf mögliche Gefahren für die Bevölkerung angemessen reagieren.

    Nato-Sprecherin Oana Lungescu sagte am Montag, das Bündnis habe nicht vor, nach Ende des Einsatzes Truppen in Libyens Umgebung zu halten. Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen lobte den Sturz des Gaddafi-Regimes als „großen Sieg des libyschen Volkes“.

    Gaddafi, der im Zuge des acht Monate langen Bürgerkrieges gestürzt wurde und seit August auf der Flucht war, war am 20. Oktober nahe Sirte von Rebellenkämpfern gefasst und unter ungeklärten Umständen getötet worden. Sein Leichnam war vier Tage lang in der Kühlhalle eines Kaufhauses in Misurata ausgestellt.

    Nach unbestätigten Angaben war der 69-Jährige, der 42 Jahre über Libyen geherrscht hatte, vor seinem Tod gefoltert worden. Die neue libysche Führung weist dies zurück. Immerhin ließ der Übergangsrat Ermittlungen zu Gaddafis Todesumständen einleiten.

    Themen:
    Internationale Sanktionen gegen das Gaddafi-Regime (985)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren