13:08 21 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Gaddafi-Clan will Nato vor Tribunal stellen

    Politik
    Zum Kurzlink
    Libyen: Rebellen erklären Gaddafi für tot (91)
    0 103

    Die überlebenden Angehörigen von Muammar al-Gaddafi wollen beim Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag Klage gegen die Nato einreichen, die sie für den Tod des langjährigen libyschen Herrschers verantwortlich machen.

    Die überlebenden Angehörigen von Muammar al-Gaddafi wollen beim Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag Klage gegen die Nato einreichen, die sie für den Tod des langjährigen libyschen Herrschers verantwortlich machen.

    „Seine Verwandten kennen die Umstände, unter denen Gaddafi getötet wurde. Nato-Hubschrauber haben seinen Konvoi angegriffen, der jedoch keine Gefahr für die Zivilbevölkerung darstellte“, sagte der Anwalt der Familie, Marcel Ceccaldi, am Mittwoch. Es habe sich um eine von der Allianz geplante Operation zur Liquidierung des libyschen Herrschers gehandelt, so Ceccaldi. Die Familienangehörigen Gaddafis sprechen von „Kriegsverbrechen“. Der Anwalt äußerte außerdem seine Empörung über den Umgang mit Gaddafis Leiche.

    Gaddafi war am vergangenen Donnerstag in seiner Heimatstadt Sirte verletzt, nach seiner Gefangennahme angeblich misshandelt und kurz darauf unter ungeklärten Umständen getötet worden. Sein Leichnam war vor der Bestattung vier Tage lang von den Revolutionstruppen in der Kühlhalle eines Kaufhauses in Misurata zur Schau gestellt worden.

    Der Forderung westlicher Diplomaten und Menschenrechtsorganisationen gemäß ließ der libysche Übergangsrat Ermittlungen zu Gaddafis Todesumständen einleiten.

    Themen:
    Libyen: Rebellen erklären Gaddafi für tot (91)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren