14:15 23 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Moskau über Verletzung von Völkerrecht und UN-Charta durch USA beunruhigt - Lawrow

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 4 0 0

    Russland ist über die Verletzung des Völkerrechts und der UN-Charta durch die USA beunruhigt.

    Russland ist über die Verletzung des Völkerrechts und der UN-Charta durch die USA beunruhigt.

    Das sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Mittwoch in einer Pressekonferenz mit seinem luxemburgischen Amtskollegen Jean Asselborn.

    In seiner Stellungnahme zur jüngsten Erklärung des Chefs des Repräsentantenhauses des US-Kongresses, John Boehner, darüber, dass es notwendig sei, Russland auf die Liste der Länder zu setzen, die eine Beunruhigung bei den USA auslösen, betonte Lawrow, dass „Russland auch viele Anlässe für eine Beunruhigung über jene Handlungen hat, die in den USA unternommen werden“.

    „Wir sind bestrebt, diese Beunruhigung nicht durch das Listenspiel, in das sich Washington in letzter Zeit aus irgendeinem Grund verliebt hat, sondern durch entsprechende direkte Fragen aufzuarbeiten, wie wir dies im Zusammenhang damit getan haben, was in und um Libyen geschehen ist, und mit jenen Handlungen, die die Nordatlantikallianz unternommen hat“, so Lawrow.

    Am vergangenen Donnerstag war Gaddafi, der 42 Jahre lang in Libyen regiert hatte, in der Umgebung seiner Geburtsstadt Sirt getötet worden, nachdem ihn Anhänger des Nationalen Übergangsrates Libyens (NTC) gefangen genommen hatten.

    Lawrow sagte am 21. Oktober in einem Interview für die Radiosender Golos Rossii (Stimme Russlands), Radio Rossii (Radio Russlands) und Echo Moskwy (Echo Moskaus), dass die Umstände des Todes von Gaddafi viele Fragen auslösten und eine Überprüfung und eine Ermittlung erfordern würden.

    Er hob hervor, dass die Handlungen der Nato-Kräfte auch eine Überprüfung vom Standpunkt des Völkerrechts aus erfordern würden.

    „Im Ganzen betrifft unsere Beunruhigung vor allem die Notwendigkeit, immer neue Verletzungen des Völkerrechts und der UN-Charta nicht zuzulassen“, äußerte der russische Chefdiplomat.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren