14:13 23 November 2017
SNA Radio
    Politik

    „Neustart“ für Griechenland: Euro-Gipfel beschließt Schuldenschnitt

    Politik
    Zum Kurzlink
    Wirtschaftskrise in Griechenland (264)
    0 0 01

    Um kurz nach vier Uhr morgens, nach einer langen Nacht und harten Verhandlungen, präsentieren die Staats- und Regierungschefs der Euro-Zone ihre Ergebnisse: Die Schulden Griechenlands werden um 50 Prozent gekürzt, meldet AP am Donnerstag.


    Um kurz nach vier Uhr morgens, nach einer langen Nacht und harten Verhandlungen, präsentieren die Staats- und Regierungschefs der Euro-Zone ihre Ergebnisse: Die Schulden Griechenlands werden um 50 Prozent gekürzt, meldet AP am Donnerstag.

    „Wir haben unser Angebot für die Banken angstfrei vorgebracht“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel am frühen Donnerstagmorgen. „Es war klar, dass wir einen freiwilligen Schuldenschnitt bevorzugen und dass es unser letztes Angebot ist.“ Sie sei nun „sehr zufrieden mit den Ergebnissen“. Die Europäer seien den Erwartungen gerecht geworden und hätten die „richtigen Beschlüsse“ gefasst, fügte Merkel hinzu.

    Der Schuldenschnitt soll durch einen Umtausch von Anleihen durchgeführt werden und ist für Januar vorgesehen. Außerdem bekommt Griechenland ein zweites Hilfspaket, das insgesamt von 130 Milliarden.

    Zudem soll der Rettungsfonds EFSF auf einen Betrag von bis zu einer Billion Euro ausgeweitet werden. Dabei sollen die beiden diskutierten Hebel-Varianten eingeführt werden, die im Bundestag beschlossen wurden. Bereits zuvor hatten sich die Chefs der 27 EU-Mitgliedsländer auf eine Rekapitalisierung der Banken geeinigt. Sie sollen ihr Kernkapital bis zum 30. Juni 2012 auf neun Prozent erhöhen.

    Der griechische Ministerpräsident Giorgos Papandreou sieht mit dem Schuldenschnitt „eine neue Ära, ein neues Kapitel“ auf Griechenland zukommen. „Das wird ein Neustart für uns. Aber die Arbeit muss weitergehen“, sagte er nach der Einigung des EU-Gipfels mit den Banken.

    Die Spitzenvertreter der Euro-Zone hatten am 21. Juli  die Einbeziehung von Privatinvestoren in den Prozess einer Restrukturierung der griechischen Schuld vereinbart. Damals war von einem Umfang des griechischen Schulderlasses von 21 Prozent ausgegangen worden.

    Themen:
    Wirtschaftskrise in Griechenland (264)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren