20:43 18 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Neue Anklagen im Mordfall Politkowskaja

    Politik
    Zum Kurzlink
    Ermittlungen zum Mord an Reporterin Anna Politkowskaja (145)
    0 0 02

    Fünf Jahre nach dem Mord an der Journalistin Anna Politkowskaja hat die russische Justiz neue Anklagen erhoben.

    Fünf Jahre nach dem Mord an der Journalistin Anna Politkowskaja hat die russische Justiz neue Anklagen erhoben.

    Der Tschetschene Lom-Ali Gajtukajew sei am Freitag angeklagt worden, Politkowskaja ermordet zu haben, teilte Wladimir Markin, Sprecher des russischen Ermittlungskomitees, mit. Hintergrund des Mordes sei Politkowskajas berufliche Tätigkeit gewesen. Darüber hinaus sei gegen Gajtukajews Neffe Ibragim Machmudow Anklage erhoben worden. Gajtukajew befindet sich in U-Haft.

    Zuvor bereits waren die Brüder Rustam und Dschabrail Machmudow, beide Verwandte von Gajtukajew, angeklagt worden.

    Anna Politkowskaja, Reporterin der Zeitung "Nowaja Gaseta", war am 7. Oktober 2006 im Lift ihres Wohnblocks in Moskaus Stadtkern erschossen worden.

    Zwei Brüder Machmudow und ein weiterer Verdächtiger mussten sich bereits vor Gericht verantworten und wurden 2009 freigesprochen. Der Freispruch wurde wiederum von einer höheren Gerichtsinstanz aufgehoben und der Fall zurück an die Staatsanwaltschaft verwiesen.

    Themen:
    Ermittlungen zum Mord an Reporterin Anna Politkowskaja (145)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren