12:11 24 November 2017
SNA Radio
    Saif al-Islam, Sohn des ermordeten libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi

    Gaddafi-Sohn al-Islam unterwegs nach Den Haag?

    © RIA Novosti.
    Politik
    Zum Kurzlink
    Libyen: Rebellen erklären Gaddafi für tot (91)
    0 1 0 0

    Der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag (IStGH) verhandelt mit dem Sohn des getöteten ehemaligen libyschen Herrschers Muammar al-Gaddafi, Saif al-Islam, der sich dem libyschen Übergangsrat zufolge freiwillig stellen will.

    Der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag (IStGH) verhandelt mit dem Sohn des getöteten ehemaligen libyschen Herrschers Muammar al-Gaddafi, Saif al-Islam, der sich dem libyschen Übergangsrat zufolge freiwillig stellen will.

    „Wir führen inoffizielle Verhandlungen mit Saif al-Islam, um festzustellen, ob er sich dem Gericht stellen kann“, zitiert die Nachrichtenagentur AP am Freitag den Chefankläger des Gerichtshofes in Den Haag Louis Moreno-Ocampo.

    Im Juni hatte der Internationale Strafgerichtshof einen Haftbefehl gegen Gaddafi, dessen Sohn Saif al-Islam und den Chef des libyschen Geheimdienstes Abdullah al-Senussi, erlassen.

    Themen:
    Libyen: Rebellen erklären Gaddafi für tot (91)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren