11:54 24 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Mindestens 40 Tote Zivilisten bei Zusammenstößen in Syrien

    Politik
    Zum Kurzlink
    Unruhen in Syrien (3838)
    0 3 0 0

    Mindestens 40 Tote hat es am Freitag bei der Niederschlagung von Antiregierungsdemonstrationen in Syrien gegeben, berichtet Reuters unter Berufung auf Bürgerrechtler.

    Mindestens 40 Tote hat es am Freitag bei der Niederschlagung von Antiregierungsdemonstrationen in Syrien gegeben, berichtet Reuters unter Berufung auf Bürgerrechtler.

    Laut diesen Angaben handelt es sich bei den Opfern ausschließlich um zivile Einwohner, die in den Städten Hama und Homs sowie in den Vororten dieser Städte getötet wurden.

    Die Proteste gegen das Regime dauern in Syrien seit sieben Monaten. Laut Uno-Angaben beläuft sich die Gesamtzahl der Opfer auf 3 000. Die syrischen Behörden sprechen von mehr als 1 500 Toten auf beiden Seiten, darunter von 1 100 Opfern auf der Seite der Ordnungskräfte.

    Ein großer Teil von Oppositionsvertretern fordert den Rücktritt von Präsident Baschar al-Assad. Die USA und die EU unterstützen diese Forderung und haben bereits Wirtschaftssanktionen gegen Syrien beschlossen.

    Themen:
    Unruhen in Syrien (3838)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren