20:37 18 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Atambajew gewinnt Präsidentenwahl in Kirgistan

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 7 0 0

    Kirgistans Premierminister Almasbek Atambajew ist bei den Wahlen des Präsidenten des Landes nach der Auswertung von 95 Prozent der Protokolle in Führung, teilte der Chef der Zentralen Wahlkommission der Republik, Tuigunaly Abdraimow, am Montag mit.

    Kirgistans Premierminister Almasbek Atambajew ist bei den Wahlen des Präsidenten des Landes nach der Auswertung von 95 Prozent der Protokolle in Führung, teilte der Chef der Zentralen Wahlkommission der Republik, Tuigunaly Abdraimow, am Montag mit.

    „Bei der Zentralen Wahlkommission gingen die Angaben von 2213 Wahllokalen (95,47 Prozent der Protokolle) ein. Für Almasbek Atambajew hatten 62,88 Prozent, für den Ex-Staatssekretär Adachan Madumarow - 14,9 Prozent und für den Ex-Zivilschutzminister Kamtschybek Taschijew  - 14,43 Prozent der Wähler der Republik gestimmt“, hieß es.

    Für den Sieg im ersten Wahlgang muss der Kandidat mehr als 50 Prozent der Wählerstimmen sammeln.

    An den Wahlen des Präsidenten der Republik haben 16 Kandidaten teilgenommen.

    Die Präsidentschaftswahlen in Kirgistan müssen zur wichtigsten Etappe der Machtlegitimierung nach dem Staatsstreich und dem Sturz von Präsident Kurmanbek Bakijew im April des vorigen Jahres werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren