21:36 23 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Palästina wird Vollmitglied der Unesco - MEHR

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 5 0 0

    Die Vollversammlung der Unesco - das leitende Organ dieser UN-Agentur - hat am Montag mit 107 Stimmen für die Aufnahme Palästinas in diese Organisation votiert, berichtet ein RIA-Novosti-Korrespondent aus Paris.

    Die Vollversammlung der Unesco - das leitende Organ dieser UN-Agentur - hat am Montag mit 107 Stimmen für die Aufnahme Palästinas in diese Organisation votiert, berichtet ein RIA-Novosti-Korrespondent aus Paris.

    Die Vorsitzende der Vollversammlung, Katalin Bogyay, gab die Aufnahme Palästinas in die UNESCO als Vollmitglied bekannt. Die meisten Delegierten haben diese Entscheidung mit Beifall aufgenommen.

    Bei einer Namensabstimmung am Montag war der Beitrittsantrag Palästinas von den meisten Mitgliedsländern, darunter von Russland, Frankreich, Norwegen, Luxemburg, Spanien, Griechenland, Finnland und der Türkei, unterstützt worden. 14 Mitglieder, darunter Schweden, Tschechien, Deutschland, Australien, Kanada, die USA und Israel, stimmten gegen die Resolution über den Beitritt  Palästinas in diese Organisation.

    Das Exekutivkomitee der Unesco hatte Anfang Oktober dem Beitrittsgesuch Palästinas zugestimmt. 

    Die USA, die derzeit mehr als 70 Millionen US-Dollar (22 Prozent) in das Gesamtbudget der Kulturorganisation der Uno einzahlen, hatten gedroht, im Falle der Aufnahme Palästinas die Unesco zu verlassen. Israel hat am Montag angekündigt, seine Beitragszahlungen für die Unesco zu stoppen, falls Palästina in diese Organisation aufgenommen werden sollte. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren