Radio
    Politik

    Israel erkennt UNESCO-Mitgliedschaft Palästinas nicht an

    Politik
    Zum Kurzlink
    Palästina-Israel konflikt (139)
    0 210

    Israel erkennt die UNESCO-Mitgliedschaft Palästinas nicht an und droht der UN-Organisation mit einer Revision der Zusammenarbeit.

    Israel erkennt die UNESCO-Mitgliedschaft Palästinas nicht an und droht der UN-Organisation mit einer Revision der Zusammenarbeit.

    "Die Aufnahme Palästinas in die UNESCO am 31. Oktober als vollberechtigtes Mitglied ist ein einseitiges Manöver der Palästinenser, das die Wiederaufnahme der israelisch-palästinensischen Friedensverhandlungen noch mehr erschweren wird", heißt es in einer am Montag veröffentlichten Mitteilung des israelischen Außenamtes. Israel werde die Entscheidung der UNESCO-Vollversammlung nicht akzeptieren.

    "Dieser Beschluss wird Palästina nicht in einen faktischen Staat umwandeln, aber erhebliche Probleme für die Wiederaufnahme des Dialogs schaffen… Das einzig richtige Mittel für die Erlangung eines Fortschritts wären direkte Verhandlungen ohne Vorbedingungen", betonte das israelische Außenministerium. Israel werde seine Schritte in Bezug auf die weitere Kooperation mit der UNESCO revidieren, hieß es.

    Themen:
    Palästina-Israel konflikt (139)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren