14:59 21 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Moskau fordert Aufklärung von Gaddafis Tod

    Politik
    Zum Kurzlink
    Libyen: Rebellen erklären Gaddafi für tot (91)
    0 611

    Russlands Außenministerium hofft auf eine gründliche und objektive Ermittlung der Umstände des Todes von Muammar al-Gaddafi. Das erklärte Konstantin Dolgow, der Ministeriums-Beauftragte für Menschenrechte, Demokratie und Dominanz des Rechts, am Dienstag vor Journalisten.

    Russlands Außenministerium hofft auf eine gründliche und objektive Ermittlung der Umstände des Todes von Muammar al-Gaddafi. Das erklärte Konstantin Dolgow, der Ministeriums-Beauftragte für Menschenrechte, Demokratie und Dominanz des Rechts, am Dienstag vor Journalisten.

    Für eine solche Ermittlung hätten nicht nur einzelne Länder, darunter Russland und die USA, sondern auch eine ganze Reihe von internationalen und nichtstaatlichen Organisationen plädiert, fügte der Diplomat hinzu.

    Mit den Untersuchungen selbst müsse sich nicht unbedingt der Nationale Übergangsrat Libyens befassen, die Ermittlungen könnten auch internationale Organisationen übernehmen, so Dolgow.

    Der Nationale Übergangsrat hatte vor einigen Tagen den Beginn von Ermittlungen zum Tod von Gaddafi angekündigt.

    Gaddafi, der 42 lang in Libyen regiert hatte, war am 20. Oktober in der Nähe der Stadt Sirte von Kräften des Nationalen Übergangsrates getötet worden.

    Themen:
    Libyen: Rebellen erklären Gaddafi für tot (91)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren