15:57 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Medwedew trifft Australiens Ministerpräsidentin: Kooperation im APEC-Rahmen Thema

    Politik
    Zum Kurzlink
    Apec-Gipfel in Honolulu (17)
    0 0 0

    Russlands Präsident Dmitri Medwedew und die australische Premierministerin Julia Gillard haben am Rande des APEC-Gipfels in Honolulu Fragen der Überwindung der weltweiten Wirtschaftskrise besprochen.


    Russlands Präsident Dmitri Medwedew und die australische Premierministerin Julia Gillard haben am Rande des APEC-Gipfels in Honolulu Fragen der Überwindung der weltweiten Wirtschaftskrise besprochen.

    Der Gipfel findet auf den Hawaii-Inseln vom 11. bis 13. November statt.

    „Ich freue mich über unser neues Treffen und die Möglichkeit, die russisch-australischen Beziehungen zu besprechen“, sagte Medwedew.

    Er verwies darauf, dass die Seiten vor einem Jahr in den Verhandlungen in Seoul eine Reihe von Fragen der Kooperation hatten erörtern können.

    „Das ist eine gute Möglichkeit für uns, über ein Problem, das alle Länder bewegt - über die Krise - sowie über die Wirtschaftszusammenarbeit in der asiatisch-pazifischen Region zu sprechen“, hieß es.

    Gillard stimmte Medwedew zu, dass die Ergebnisse ihres Treffens in Seoul „sehr gut gewesen waren“.

    „Die APEC ist für die Weltwirtschaft sehr wichtig. Denn eben heute müssen wir alle Kräfte für die Sicherung eines hohen Wirtschaftswachstums in der Region einsetzen“, sagte die australische Premierministerin.

    Die Beteiligung der russischen Seite am APEC-Gipfel ist im Zusammenhang mit dem bevorstehenden Vorsitz Russlands in dieser regionalen Vereinigung von besonderer Bedeutung. Der nächste Gipfel der APEC-Länder soll im russischen Fernen Osten vom 8. bis 9. September 2012 stattfinden.

    Russland ist seit 1998 Mitglied dieses Forums. Seit 1999 nimmt der russische Präsident regelmäßig an den jährlichen APEC-Gipfeln teil.

    Themen:
    Apec-Gipfel in Honolulu (17)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren