21:00 18 Dezember 2018
SNA Radio
    Politik

    Referendum in Südossetien: Russisch wird Staatssprache

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Bei einem Referendum über die Verankerung der russischen Sprache als Staatssprache in Südossetien hat sich am Sonntag die Mehrheit dafür ausgesprochen. Das teilte Bella Plijewa, Chefin der Wahlleitung der Republik, am Montag der Presse mit.

    Bei einem Referendum über die Verankerung der russischen Sprache als Staatssprache in Südossetien hat sich am Sonntag die Mehrheit dafür ausgesprochen. Das teilte Bella Plijewa, Chefin der Wahlleitung der Republik, am Montag der Presse mit.

    Wie sie feststellte, „hat das Referendum stattgefunden, weil die Beteiligung mehr als 50 Prozent betrug. Die meisten Teilnehmer stimmten mit ja.“

    Laut der jetzigen Verfassung Südossetiens ist die ossetische Sprache Staatssprache, während Russisch den Status der offiziellen Sprache hat.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren