SNA Radio
    Politik

    Turbulenzen in Ägypten: Protestierende streben unterschiedliche Ziele an

    Politik
    Zum Kurzlink
    Politische Krise in Ägypten (271)
    0 0 0

    Tausende Anhänger des Obersten Rates der Streitkräfte Ägyptens haben sich am Freitag auf dem Abbassiya-Platz in Kairo versammelt, um den Militärbehörden vor dem Hintergrund der andauernden Massenproteste auf dem Tahrir-Platz ihre Unterstützung zu bezeugen.

    Tausende Anhänger des Obersten Rates der Streitkräfte Ägyptens haben sich am Freitag auf dem Abbassiya-Platz in Kairo versammelt, um den Militärbehörden vor dem Hintergrund der andauernden Massenproteste auf dem Tahrir-Platz ihre Unterstützung zu bezeugen.

    Die Manifestanten setzen sich dafür ein, dass der Militärrat in einer friedlichen Atmosphäre den Machtwechsel vollzieht, das heißt Parlaments- und Präsidentenwahlen durchführt und die Macht entsprechend dem angekündigten Plan Mitte 2012 an eine Zivilführung überträgt. Viele Demonstranten tragen Fotos von Mitgliedern des regierenden Obersten Rates.

    Die Moslembrüder, eine weitere einflussreiche Gruppierung in Ägypten, demonstriert vor der islamischen Al-Azhar-Universität für den Schutz der moslemischen Heiligtümer von Jerusalem. Die Islamisten hatten früher einen Boykott der Massendemonstration auf dem Tahrir-Platz angekündigt, deren Teilnehmer die Militärs zum unverzüglichen Machtverzicht auffordern.

    Ähnlich dem Aufstand vom Januar in Kairo dauern seit nahezu einer Woche auf dem Tahrir-Platz Massenproteste gegen die Militärführung an. Während der gewalttätigen Zusammenstöße zwischen Demonstranten und Polizei sind mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen und etwa 4000 verletzt worden.

    Die Militärbehörden sind bereits etlichen Forderungen der Demonstranten nachgekommen. Sie ließen die unpopuläre Übergangsregierung von Isam Sharaf zurücktreten und versprachen, bis Mitte 2012 Präsidentenwahlen durchzuführen. Der Militärrat regiert das Land seit dem Rücktritt von Präsident Hosni Mubarak am 11. Februar.

    Themen:
    Politische Krise in Ägypten (271)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren