04:42 23 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Russland und Polen wollen militärische Zusammenarbeit intensivieren

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Bei den russisch-polnischen Beziehungen im Militärbereich sind laut dem russischen Generalstabschef Armeegeneral Nikolai Makarow schon wieder Fortschritte zu verzeichnen.

    Bei den russisch-polnischen Beziehungen im Militärbereich sind laut dem russischen Generalstabschef Armeegeneral Nikolai Makarow schon wieder Fortschritte zu verzeichnen.

    „In den letzten Jahren waren die Beziehungen zwischen Russland und Polen in allen Bereichen, darunter auch in der politischen und der militärtechnischen Sphäre, angespannt. Und nach dem jüngsten Besuch in Warschau gelang es uns, diese wieder in Gang zu bringen“, sagte Makarow am Dienstag, nach den Beratungen mit seinem polnischen Amtskollegen.

    „Da wir Nachbarstaaten sind, müssen wir eine gute Freundschaft bewahren und die gegenseitige Verständigung fördern“, hieß es.

    Bei den heutigen Verhandlungen vereinbarten die beiden Generalstabschefs gemeinsame Aktionen für 2012 bis 2014. Auch der Aufbau des europäischen Raketenschildes stand zur Erörterung.

    „Wir schnitten bei den Verhandlungen Probleme an, die uns daran hindern, gemeinsame Zukunftspläne zu entwickeln - in erster Linie zum Raketenabwehrsystem. In Polen werden bereits Abfangraketen des Typs Standard stationiert. Das ist für uns eine sehr komplizierte Frage. Denn im Zusammenhang mit der jüngsten Erklärung des russischen Präsidenten müssen wir Maßnahmen ergreifen, um auf eventuelle Gefahren symmetrisch zu reagieren“, so Makarow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren