07:30 16 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Peskow: Putin distanziert sich nicht von Regierungspartei Geeintes Russland

    Politik
    Zum Kurzlink
    Putin tritt bei Präsidentschaftswahlen 2012 an (144)
    0 0 0

    Der russische Ministerpräsident Wladimir Putin distanziert sich nach Worten seines Sprechers Dmitri Peskow nicht von der Regierungspartei Geeintes Russland.

    Der russische Ministerpräsident Wladimir Putin distanziert sich nach Worten seines Sprechers Dmitri Peskow nicht von der Regierungspartei Geeintes Russland.

    "Ein Satz aus meinem BBC-Interview wurde inkorrekt wiedergegeben", sagte Peskow am Dienstag in Moskau. "Putin war und bleibt Chef von Geeintes Russland. Dass die Partei und ihr Vorsitzender unterschiedliches Rating haben, ist selbstverständlich."

    Das Interview wurde in englischer Sprache gewährt. Der Wortlaut ist aber nur in russischer Übersetzung zugänglich. Den Satz "Putin war nie direkt mit der Partei verbunden, er wurde daher als unabhängiger Politiker und nicht als Parteimitglied betrachtet" legten einige Politologen als einen Wunsch des Premiers aus, sich im Vorfeld der Präsidentenwahlen von Geeintes Russland zu distanzieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Putin tritt bei Präsidentschaftswahlen 2012 an (144)