06:58 18 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Gerechtes Russland wird Ex-Föderationsratschef Mironow zum Präsidentenkandidaten ernennen

    Politik
    Zum Kurzlink
    Präsidentenwahl 2012 in Russland (264)
    0 411

    Die Partei Gerechtes Russland hat beschlossen, ihren Führer Sergej Mironow, Ex-Vorsitzender des Föderationsrates Russlands, zum Präsidentenkandidaten zu ernennen.

    Die Partei Gerechtes Russland hat beschlossen, ihren Führer Sergej Mironow, Ex-Vorsitzender des Föderationsrates Russlands, zum Präsidentenkandidaten zu ernennen.

    Das teilte der Vorsitzende der Partei, Nikolai Lewitschew, am Samstag Journalisten in Moskau mit. "Als Parteivorsitzender werde ich die Kandidatur von Sergej Michailowitsch Mironow vorschlagen. Das Präsidium des Zentralrates der Partei hatte die Strategie unserer Präsidenten-Wahlkampagne gebilligt, wonach wir um den Einzug in die zweite Wahlrunde kämpfen werden", sagte Lewitschew am Rande eines Parteitags von Geeintes Russland. Auf der Tagesordnung des Kongresses steht die Nominierung eines Kandidaten für die Präsidentenwahlen, die am 4. März 2012 ausgetragen werden.

    Themen:
    Präsidentenwahl 2012 in Russland (264)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren