04:44 21 August 2017
SNA Radio
    Politik

    20 Jahre GUS: Medwedew lobt Gemeinschaft als wichtigen Stabilitätsfaktor

    Politik
    Zum Kurzlink
    20 Jahre ohne Sowjetunion (30)
    0 3 0 0

    Die vor 20 Jahren als Zusammenschluss von Nachfolgestaaten der Sowjetunion gegründete Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) ist laut Russlands Präsident Dmitri Medwedew mittlerweile ein wichtiger Stabilitätsfaktor in der Region.

    Die vor 20 Jahren als Zusammenschluss von Nachfolgestaaten der Sowjetunion gegründete Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) ist laut Russlands Präsident Dmitri Medwedew mittlerweile ein wichtiger Stabilitätsfaktor in der Region. 

    Die Gemeinschaft habe einen alles anderen als leichten Weg hinter sich und sich trotz Problemen zu einem wichtigen Stabilitätsfaktor und einer einflussreichen regionalen Organisation entwickelt, sagte Medwedew am Dienstag zum Auftakt eines inoffiziellen GUS-Jubiläumsgipfels in Moskau.

    Die GUS war am 8. Dezember 1991 von Russland, der Ukraine und Weißrussland mit dem Ziel gegründet worden, den gemeinsamen Wirtschafts- und Sicherheitsraum beizubehalten, den sie von der Sowjetunion geerbt hatten. Mittlerweile gehören Armenien, Aserbaidschan, Kasachstan,    Kirgisistan, Moldawien, Russland, Tadschikistan, die Ukraine, Usbekistan und Weißrussland der GUS an.

    Themen:
    20 Jahre ohne Sowjetunion (30)