20:02 22 Februar 2018
SNA Radio
    Politik

    Medwedew für Fortsetzung des Dialogs über Raketenschild und globale Finanzprobleme

    Politik
    Zum Kurzlink
    Jahresbotschaft des Präsidenten Dmitri Medwedew an die Föderative Versammlung (9)
    0 0 0

    Russland ist laut Präsident Dmitri Medwedew zu einem konstruktiven Dialog mit seinen Partnern über den Raketenschild bereit, rechnet aber mit entgegenkommenden Schritten.

    Russland ist laut Präsident Dmitri Medwedew zu einem konstruktiven Dialog mit seinen Partnern über den Raketenschild bereit, rechnet aber mit entgegenkommenden Schritten.

    „Wir stehen für einen konstruktiven Dialog und substantielle Arbeit mit unseren Partnern offen, wenn sie lernen, uns zu hören“, sagte er am Donnerstag in seiner Jahresbotschaft an die Föderative Versammlung. „Und wir rechnen mit einem Entgegenkommen sowohl im Interesse möglichst baldiger Lösungen, die zum gegenseitigen Vorteil geraten, als auch im Interesse der Beibehaltung der Atmosphäre des Vertrauens.“

    „Außerdem rechnen wir mit einer Fortsetzung der Gespräche und der Arbeit an einem neuen Vertrag über die europäische Sicherheit“, fügte der Präsident hinzu.

    Medwedew hatte am 4. Juni 2008 in Berlin die Initiative unterbreitet, einen Vertrag über die europäische Sicherheit zu konzipieren.

    Wie der Präsident betonte, sind Russland und seine Partner an gegenseitig annehmbaren Lösungen bei allen zentralen Fragen der internationalen Agenda interessiert. Zu den ständigen Prioritäten gehöre die Überwindung der Folgen der globalen Krise. „Dies ist unsere gemeinsame Priorität“, fügte er hinzu. „Heute ist es äußerst wichtig, die Beschlüsse der G20 zur Stabilisierung der Finanzlage von einer Reihe von führenden Ländern der Welt und zur Reformierung des internationalen Finanzsystems umzusetzen.“

    Themen:
    Jahresbotschaft des Präsidenten Dmitri Medwedew an die Föderative Versammlung (9)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren