10:57 24 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Sechs Tote bei Selbstmordanschlag in Pakistan

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 01

    Bei einem Selbstmordanschlag im Nordwesten Pakistans sind am Samstagmorgen mindestens sechs Militärangehörige getötet und 19 weitere verletzt worden, berichtet AP unter Berufung auf einen örtlichen Polizeisprecher.


    Bei einem Selbstmordanschlag im Nordwesten Pakistans sind am Samstagmorgen mindestens sechs Militärangehörige getötet und 19 weitere verletzt worden, berichtet AP unter Berufung auf einen örtlichen Polizeisprecher.

    Ein Selbstmordattentäter rammte laut der AP-Meldung mit seinem mit Sprengstoff beladenen Auto das Gebäude eines Kontrollpostens der Sicherheitskräfte im Distrikt Bannu, Provinz Khyber-Pakhtunkhwa.  Die Provinz gilt als als Zitadelle der Al-Quaida- und Taliban-Kämpfer in Pakistan.

    Der Pressesprecher der Taliban in Pakistan, Ihasnullah Ihsan, rief die AP-Redaktion an und äußerte, dass die Taliban sich zu dem Anschlag bekennen.

    Die Taliban-Gruppen in Pakistan sind im Nordwesten des Landes besonders aktiv. Die radikalen Islamisten kämpfen gegen das Regime im benachbarten Afghanistan sowie gegen die pakistanischen Behörden, die von den Taliban als „Verletzer der islamischen Normen“ erklärt wurden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren