11:31 21 Januar 2018
SNA Radio
    Politik

    Singapur dementiert Attentatversuch auf israelischen Verteidigungsminister Barak

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die Polizei von Singapur hat Informationen zurückgewiesen, denen zufolge in dem Stadtstaat ein Attentat auf den israelischen Verteidigungsminister Ehud Barak vorbereitet worden war, meldet AFP am Freitag.


    Die Polizei von Singapur hat Informationen zurückgewiesen, denen zufolge in dem Stadtstaat ein Attentat auf den israelischen Verteidigungsminister Ehud Barak vorbereitet worden war, meldet AFP am Freitag.

    Wie israelische Medien am Donnerstag unter Berufung auf die kuwaitische Zeitung Al Jareeda gemeldet hatten, haben die singapurischen Geheimdienste drei Personen unter dem Verdacht festgenommen, ein Attentat auf Barak während seines Besuchs in Singapur vorbereitet zu haben. Der israelische Verteidigungsminister war am Montag nach Singapur gekommen, um an der Eröffnungszeremonie für die Flugzeugausstellung Airshow-2012 teilzunehmen. 

    „Diese Mitteilung entspricht nicht der Wirklichkeit. In Singapur hat es keine solchen Ereignisse gegeben“, erfuhr die Agentur aus singapurischen Sicherheitskreisen.

    Auch die israelische Botschaft in Singapur hat den Bericht in der kuwaitischen Zeitung nicht bestätigt. „Während des planmäßigen Besuchs des Ministers (Barak) ist nichts Ungewöhnliches passiert. Für derartige Berichte gibt es keine Grundlage“, sagte Michal Sarig-Kaduri, Sprecherin der israelischen Botschaft, zu AFP.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren