07:16 15 August 2018
SNA Radio
    Politik

    Ägypten zieht Botschafter aus Syrien ab

    Politik
    Zum Kurzlink
    Unruhen in Syrien (3838)
    0 10

    Das ägyptische Außenministerium hat seinen Botschafter in Syrien, Shawki Ismail, abgezogen, teilt die ägyptische Zeitung „Al Ahram“ am Sonntag auf ihrer Webseite mit.

    Das ägyptische Außenministerium hat seinen Botschafter in Syrien, Shawki Ismail, abgezogen, teilt die ägyptische Zeitung „Al Ahram“ am Sonntag auf ihrer Webseite mit.

    Wie der offizielle Sprecher des Außenamtes, Amr Rushdi, mitteilte, traf der Außenminister Mohammed Amr am Sonntag im Außenministerium mit Shawki Ismail zusammen. Nach der Erörterung der Situation in Syrien fasste er den Beschluss, den Botschafter „bis auf weiteres“ nicht zurück nach Damaskus zu entsenden.

    Zuvor hatten unter anderem Spanien, Italien, Frankreich, Großbritannien und die Niederlande ihre Botschafter aus Damaskus abgezogen. Auch die Botschafter der USA und Deutschlands kehrten in ihre Heimat zurück, wobei die USA ihre Botschaft in Syrien geschlossen haben. Zu den arabischen Ländern, die ihre Botschafter aus Syrien abgezogen haben, gehören Bahrain, Kuwait, der Oman, Katar, Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate.

    Themen:
    Unruhen in Syrien (3838)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren