03:34 24 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Obama gratuliert Putin zum Wahlsieg

    Politik
    Zum Kurzlink
    Präsidentenwahl in USA 2012 (122)
    0 1 0 0

    Fünf Tage nach dem Sieg Wladimir Putins bei der russischen Präsidentenwahl hat US-Staatschef Barack Obama seinen Glückwunsch ausgesprochen. Obama rief am Freitag Putin an, wie Juri Uschakow, Berater des russischen Regierungschefs, mitteilte.

    Fünf Tage nach dem Sieg Wladimir Putins bei der russischen Präsidentenwahl hat US-Staatschef Barack Obama seinen Glückwunsch ausgesprochen. Obama rief am Freitag Putin an, wie Juri Uschakow, Berater des russischen Regierungschefs, mitteilte.

    Das Gespräch habe 20 Minuten gedauert und sei inhaltsreich gewesen, so Uschakow. Ihm zufolge verwies Putin bei dem Telefonat auf Differenzen zwischen den beiden Staaten in Sachen Raketenabwehr und sprach sich für eine engere wirtschaftliche Kooperation aus.

    Nach Angaben des Weißen Hauses einigten sich Obama und Putin darauf, ihre Diskussionen auch in Bereichen fortzuführen, in denen die Standpunkte unterschieden sind: US-Raketenschild in Europa und Lage in Syrien. 

    Die Russen waren am 4. März aufgerufen, zu den Urnen zu gehen und ein neues Staatsoberhaupt zu wählen. Nach Angaben der Wahlbehörde hat Regierungschef Wladimir Putin (59) mit 63,6 Prozent gesiegt.

    Putin war von 2000 bis 2008 russischer Staatspräsident. Bei der Wahl vom März 2008 durfte er trotz seiner hohen Popularität nicht antreten, weil das russische Grundgesetz mehr als zwei Amtszeiten in Folge verbietet. Der jetzige Präsident, Dmitri Medwedew, hatte die Präsidentschaftswahl 2008 gewonnen, nachdem seine Kandidatur von Putin persönlich unterstützt worden war.

    Themen:
    Präsidentenwahl in USA 2012 (122)