11:36 16 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Saudi-arabischer Vizekonsul in Jemen gekidnappt

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 20

    Unbekannte haben am Mittwoch in der südjemenitischen Stadt Aden den saudi-arabischen Vizekonsul Abdallah al-Khalid entführt, meldet AFP.

    Unbekannte haben am Mittwoch in der südjemenitischen Stadt Aden den saudi-arabischen Vizekonsul Abdallah al-Khalid entführt, meldet AFP.

    Nach Polizeiangaben wurde der Diplomat beim Verlassen seines Hauses im Wohnviertel Al-Mansura von einer bewaffneten Gruppe gefangen genommen. Die Polizei schließt nicht aus, dass die Entführung eine Lösegelderpressung zum Ziel habe.

    Vor vier Monaten war Al-Khalids Auto von Unbekannten gestohlen worden.

    Im Wohnviertel Al-Mansura war bereits vor zwei Wochen ein Inkassofahrzeug von mutmaßlichen Mitgliedern der Al-Qaida-Gruppe überfallen und ausgeraubt worden. Der Verlust belief sich auf 75 Millionen jemenitische Rial (347 000 US-Dollar). Nach inoffiziellen Angaben der jemenitischen Polizei hatten islamistische Extremisten auch früher derartige Angriffe mit dem Ziel verübt, Geld für ihre Aktivitäten zu erbeuten.

    Abed Rabbo Mansur Hadi, der am 21. Februar 2012 als Präsident Jemens gewählt wurde, hatte dem Terrorismus einen entschiedenen Kampf angesagt. Seitdem haben die radikal-islamischen Organisationen in Jemen ihre Aktivitäten deutlich verstärkt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren