12:39 16 Januar 2018
SNA Radio
    Politik

    USA erwägen Zugeständnisse im Atomstreit mit Iran - Zeitung

    Politik
    Zum Kurzlink
    Atomstreit mit Iran (1447)
    0 0 0

    Washington prüft die Möglichkeit, dem Iran die Urananreicherung auf bis zu fünf Prozent zu gestatten, wenn Teheran alle Einschränkungen für internationale Inspektionen seiner Atomobjekte aufhebt und die ständige Überwachung dieser zulässt.

    Washington prüft die Möglichkeit, dem Iran die Urananreicherung auf bis zu fünf Prozent zu gestatten, wenn Teheran alle Einschränkungen für internationale Inspektionen seiner Atomobjekte aufhebt und die ständige Überwachung dieser zulässt.

    Darüber berichtet die „Los Angeles Times“ auf ihrer Website unter Berufung auf anonyme Quellen in der US-Administration.

    Die Staatsführungen der USA und anderer Länder seien allmählich zu dem Schluss gekommen, dass die iranische Seite wohl kaum auf die Forderung eingeht, die Urananreicherung vollständig zu stoppen. Dies stehe aber einer Einigung zwischen den Seiten im Weg, so die Zeitung. Deshalb werde die Möglichkeit einer Kompromisslösung erwogen.

    Eine eventuelle Änderung der US-Position hinsichtlich des iranischen Atomproblems werde aller Wahrscheinlichkeit nach auf den erbitterten Widerstand der Republikaner stoßen, so die Zeitung.

    Seit Februar 2010 stellt der Iran auf 20 Prozent angereichertes Uran her. Für waffenfähiges Uran ist laut Experten eine rund 90-prozentige Anreicherung erforderlich.

    Mitte Februar 2012 hatte Teheran die Inbetriebnahme von 3000 neuen Zentrifugen in der Atomanlage Natans bekanntgegeben und damit ihre Zahl auf insgesamt 9000 gesteigert.

    Ende Januar 2012 billigte die EU ein Paket von Einschränkungsmaßnahmen gegenüber dem Iran und erließ ein Verbot für den Import, Erwerb und Transport von iranischem Erdöl und Erdölprodukten. Anlass für die Sanktionen war ein Bericht der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO), in dem es hieß, dass der Iran bis 2003 an der Entwicklung von Kernwaffen gearbeitet habe und diese Arbeiten möglicherweise bis zum heutigen Tag fortgesetzt werden.

    Ungeachtet dessen, dass die iranische Führung den friedlichen Charakter ihres Atomprogramms betont, verdächtigen die USA, Israel und eine Reihe von westlichen Ländern den Iran, in Wirklichkeit an der Entwicklung von Kernwaffen zu arbeiten.

    Themen:
    Atomstreit mit Iran (1447)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren