14:29 24 April 2018
SNA Radio
    Politik

    Oppositionsführer Udalzow und Nawalny nach Polizeihaft wieder frei

    Politik
    Zum Kurzlink
    Kundgebungen und Protestdemos nach der Präsidentenwahl in Russland (104)
    0 0 0

    Die Oppositionsführer Sergej Udalzow und Alexej Nawalny, die die Polizei in der Nacht zum Dienstag während einer Protestaktion am Denkmal für die Helden der Plewna-Schlacht im Zentrum Moskaus festgenommen hatte, sind wieder frei gekommen.

    Die Oppositionsführer Sergej Udalzow und Alexej Nawalny, die die Polizei in der Nacht zum Dienstag während einer Protestaktion am Denkmal für die Helden der Plewna-Schlacht im Zentrum Moskaus festgenommen hatte, sind wieder frei gekommen.

    Beim oppositionellen „Marsch der Millionen“ am Sonntag, einen Tag vor der Amtseinführung Putins als Präsident, hatten der Koordinator der Linksfront, Udalzow, und der regierungskritische Blogger Nawalny aus Protest gegen die Sperrung des Bolotnaja-Platzes durch die Polizei eine Sitzblockade vor dem ehemaligen Filmtheater „Udarnik“ organisiert.

    Anschließend kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten. Die Polizei nahm nach eigenen Angaben 456 Personen, darunter auch Udalzow und Nawalny, fest. Die beiden Kreml-Gegner waren am Montag aus der U-Haft entlassen worden.

    Wie der Anwalt Nikolai Polosow zuvor der Agentur für rechtliche und gerichtliche Informationen (RAPSI) gesagt hatte, werden Udalzow und Nawalny Verstöße gegen die festgelegte Ordnung für die Durchführung von Kundgebungen und Demonstrationen angelastet.

    Themen:
    Kundgebungen und Protestdemos nach der Präsidentenwahl in Russland (104)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren