SNA Radio
    Politik

    Putin: Russland bekam Wirtschaftskrise in den Griff

    Politik
    Zum Kurzlink
    Wladimir Putin zum Präsidenten von Russland gewählt (79)
    0 0 0

    Laut dem russischen Präsidenten Wladimir Putin hat die russische Regierung die Folgen der Weltwirtschaftskrise besser überwunden, als Frankreich, wo der Wahlverlierer Nicolas Sarkozy einen Anti-Krisen-Kurs gesteuert hatte.

    Laut dem russischen Präsidenten Wladimir Putin hat die russische Regierung die Folgen der Weltwirtschaftskrise besser überwunden, als Frankreich, wo der Wahlverlierer Nicolas Sarkozy einen Anti-Krisen-Kurs gesteuert hatte.

    „Der scheidende Präsident Sarkozy - ein guter Freund und Kollege von Dmitri Medwedew und mir - befürwortet die bekannte Theorie, der zufolge man ‚die Gürtel möglichst enger schnallen’ muss, um die früheren  makroökonomische Kennzahlen wieder herzustellen, ein künftiges Wirtschaftswachstum zu sichern und auf dieser Basis die sozialen Probleme zu bewältigen“, sagte Putin am Dienstag in der Staatsduma.

    Er kommentierte so die Aussage von Nikolai Lewitschew, Vorsitzender von „Gerechtes Russland“, der den schwachen politischen Konkurrenzkampf in Russland bemängelt hatte. Lewitschew zog Vergleich mit Frankreich, wo während der Präsidentenwahlen ein scharfer politsicher Kampf entbrannt war.

    Laut Putin hatte die Sozialistische Partei Frankreichs, deren Kandidat Francois Hollande bei den jüngsten Präsidentenwahlen gesiegt hatte, einen Kurs vorgeschlagen, der sich von dem von Sarkozy unterschieden hatte. „Zwar sind sie (die französischen Sozialisten) ebenfalls der Meinung, dass die makroökonomischen Kennzahlen wieder hergestellt werden müssen, aber man müsse dabei langsam und behutsam, auf lange Sicht handeln.“

    „Wir wollen nicht darüber urteilen, was gut und was schlecht ist. Wir respektieren die Wahl des französischen Volkes“, so Putin.

    Er möchte aber darauf aufmerksam machen, so der Präsident weiter, dass Russland ein Wirtschaftswachstum von 4,3 Prozent und ein Industriewachstum erreicht und gleichzeitig die niedrigste Inflationsrate seit 20 Jahren gesichert und keine der sozialen Verpflichtungen eingeschränkt habe.

    Themen:
    Wladimir Putin zum Präsidenten von Russland gewählt (79)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren