03:42 17 Dezember 2018
SNA Radio
    Politik

    Ukrainische Opposition bereitet sich auf Forum in Kiew vor

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 12

    Nach Angaben der Rechtsschutzbehörden haben sich bereits etwa 1500 Menschen auf dem Michailowskaja-Platz im Zentrum von Kiew versammelt, wo am Samstag ein Forum der vereinigten ukrainischen Opposition stattfinden soll.

    Nach Angaben der Rechtsschutzbehörden haben sich bereits etwa 1500 Menschen auf dem Michailowskaja-Platz im Zentrum von Kiew versammelt, wo am Samstag ein Forum der vereinigten ukrainischen Opposition stattfinden soll.

    Die Organisatoren des Forums haben eine große Bühne aufgestellt. Zum Ort der Aktion kommen immer neue Teilnehmer. Die Miliz überwacht die öffentliche Ordnung.

    Die vereinigte Opposition hat die Absicht, auf dem Forum das Programm vorzustellen, mit dem die Oppositionskräfte in die Parlamentswahlen gehen werden, die in diesem Herbst stattfinden sollen.

    Ende April machten die beiden größten Oppositionsparteien der Ukraine - „Batkiwschtschina“ der Ex-Premierministerin Julia Timoschenko und „Front der Veränderungen“ des Ex-Parlamentsvorsitzenden Arseni Jazenjuk - eine Deklaration über ihren Zusammenschluss publik.

    In der Deklaration heißt es, dass „Batkiwschtschina“ und die „Front der Veränderungen“ eine Liste von Kandidaten abstimmen werden, die um die Mandate im Parlament nach Masjoritäts-Wahlkreisen kämpfen werden. Eine einheitliche Parteiliste wird auf Basis der „Batkiwschtschina“ erstellt.

    Die Organisatoren der Oppositionsaktion hatten zuvor bekannt gegeben, dass während des Forums Provokationen möglich seien. Die Miliz teilte ihrerseits mit, dass sie im Zusammenhang mit den jüngsten Explosionen in Dnepropetrowsk die Rechtsordnung in verstärktem Regime überwachen werde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren