20:50 18 Dezember 2018
SNA Radio
    Politik

    Russlands Ex-Vizepremier Setschin zum Rosneft-Vorstandschef ernannt

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Russlands Ex- Vizepremier Igor Setschin (51) wird auf Weisung von Regierungschef Dmitri Medwedew Vorstandsvorsitzender des größten russischen Ölkonzerns Rosneft.

    Russlands Ex- Vizepremier Igor Setschin (51) wird auf Weisung von Regierungschef Dmitri Medwedew Vorstandsvorsitzender des größten russischen Ölkonzerns Rosneft.

    Am Dienstag beauftragte Medwedew den Rosneft-Aufsichtsrat, Setschin in dieses Amt zu berufen. "Ich habe eben eine entsprechende Anweisung unterschrieben", sagte Medwedew bei einem Treffen mit Setschin. Damit kehrt Setschin in den Staatskonzern zurück. Der einflussreiche Politiker, der zuletzt im Kabinett von Wladimir Putin für Energiefragen zuständig war, hatte 2004 bis 2011 das Amt des Rosneft-Aufsichtsrates inne gehabt.

    Laut Rosneft-Satzung werden Funktionen des Vorstandschefs vom Konzernpräsidenten erfüllt. Seit September 2010 wird Rosneft von Eduard Chudainatow geleitet, der in diesem Amt den langjährigen Präsidenten Sergej Bogdantschikow abgelöst hatte. Nach Angaben eines Rosneft-Vertreters, der anonym bleiben wollte, bleibt Chudainatow im Konzern als sein Erster Vizepräsident.

    Mehrheitseigner von Rosneft ist der Staatskonzern Rosneftegaz, der 75,16 Prozent der Anteile hält. 9,53 Prozent der Rosneft-Papiere sind im Besitz des von Rosneft kontrollierten Unternehmens RN-Raswitije. Rosneft-Aktien werden zurzeit von rund 138 000 natürlichen Personen gehalten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren