19:53 19 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Spaß beiseite: Kopfkissenschlacht in St. Petersburg endet im Polizeirevier

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01

    Rund zehn Teilnehmer einer Kopfkissenschlacht am Sonntag sind von der Polizei in St. Petersburg festgenommen worden.

    Rund zehn Teilnehmer einer Kopfkissenschlacht am Sonntag sind von der Polizei in St. Petersburg festgenommen worden.

    Wie RIA Novosti bei der Polizeiverwaltung erfuhr, hatten sich mehrere Dutzend Teilnehmer des Flashmobs auf dem Platz Marssowo Pole im Stadtkern versammelt. Die einen nahmen an der Kopfkissenschlacht teil, die anderen schauten zu. Eine genaue Teilnehmerzahl der Aktion konnte der Polizeisprecher nicht nennen.

    Den Festgenommenen droht eine Verwaltungsstrafe gemäß dem Gesetz über Massenaktionen.

    Letzte Woche hatte Präsident Wladimir Putin eine umstrittene Version des Verwaltungsgesetzes signiert, die eine radikale Verhärtung von Geld- und Freiheitsstrafen vorsieht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren