12:11 13 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Anschlag in Pakistan: Zahl der Opfer gestiegen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 02

    Der Sprengstoffanschlag im pakistanischen Landi Kotal am Samstag hat nach aktuellen Angaben 26 Tote gefordert, meldet Reuters unter Berufung auf Ärzte des Krankenhauses, wohin die Opfer eingeliefert wurden.

    Der Sprengstoffanschlag im pakistanischen Landi Kotal am Samstag hat nach aktuellen Angaben 26 Tote gefordert, meldet Reuters unter Berufung auf Ärzte des Krankenhauses, wohin die Opfer eingeliefert wurden.

    60 weitere Menschen seien verletzt worden, hieß es.

    Zuvor war die Zahl der Opfer mit 15 und die der Verletzten mit 35 angegeben worden.

    Eine Autobombe war laut örtlichen Behörden am Samstagmorgen auf dem Territorium des Hauptmarkts im Stadtzentrum detoniert. Die Explosion zerstörte mehrere Läden auf dem Markt und beschädigte einige Autos schwer.

    Bei den meisten der Toten und Verletzten soll es sich laut den Medizinern um Obst- und Gemüseverkäufer handeln. 

    Bislang hat sich keine Terrororganisation zu dem Anschlag bekannt. Beobachter vermuten, dass das Verbrechen auf das Konto der Taliban, die im Nordwesten Pakistans aktiv sind, geht.

    Landi Kotal ist das Verwaltungszentrum des Stammgebietes Khyber an der Grenze zu Afghanistan.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren