23:32 13 Dezember 2018
SNA Radio
    Politik

    EU bekräftigt Öl-Embargo gegen Iran ab 1. Juli

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der Außenministerrat der Europäischen Union hat nach eigenen Angaben am Montag den Beschluss vom 23. Januar 2012 bekräftigt, dem zufolge am 1. Juli 2012 ein Embargo gegen iranische Öllieferungen in die EU-Länder eingeführt wird.

    Der Außenministerrat der Europäischen Union hat nach eigenen Angaben am Montag den Beschluss vom 23. Januar 2012 bekräftigt, dem zufolge am 1. Juli 2012 ein Embargo gegen iranische Öllieferungen in die EU-Länder eingeführt wird.

    „Das letzte Paket von Sanktionen gegen den Iran wird entsprechend einem früheren Beschluss eingeführt. Der Rat hat nach einer Prüfung der Sanktionen diese gemäß dem im Januar gefassten Beschluss in Kraft gelassen“, wird mitgeteilt.

    Somit sollen die vor dem 23. Januar geschlossen Verträge über iranische Öllieferungen in die EU-Länder bis zum 1. Juli eingestellt werden.

    Dieses Sanktionspaket „richtet sich gegen das iranische Atomprogramm und dessen Finanzierungsquellen“, heißt es weiter.

    Wie die Pressesprecherin der EU-Kommission, Marlene Holzner, Ende Februar RIA Novosti gesagt hatte, verfügt die Europäische Union über ausreichend große Erdölvorräte, um im Laufe von viereinhalb Jahren ohne iranische Lieferungen auszukommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren