11:15 21 Januar 2018
SNA Radio
    Politik

    Russlands Marine-Chef: Moskau erwägt Stützpunkte in Kuba, Seychellen und Vietnam

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 10

    Russland erwägt laut Vizeadmiral Viktor Tschirkow, Chef der russischen Marine, Möglichkeiten für ein Stationieren von Schiffen der Seekriegsflotte auf Kuba, auf den Seychellen und in Vietnam.

    Russland erwägt laut Vizeadmiral Viktor Tschirkow, Chef der russischen Marine, Möglichkeiten für ein Stationieren von Schiffen der Seekriegsflotte auf Kuba, auf den Seychellen und in Vietnam.

    Es gehe dabei um „Punkte der materiell-technischen Versorgung“, sagte er in einem Gespräch mit RIA Novosti.

    Momentan verfügt die russische Marine nur über einen solchen Stützpunkt in Tartus (Syrien).

    Besonders akut wurde das Problem nach 2008, als sich russische Kriegsschiffe der Anti-Piraten-Mission in der Bucht von Aden angeschlossen hatten. Unter anderem war dabei eine Marinebasis in Dschibuti im Gespräch. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren