06:00 21 Januar 2018
SNA Radio
    Politik

    Syrien-Aktionsgruppe tritt voraussichtlich in Moskau, Genf oder New York zusammen

    Politik
    Zum Kurzlink
    Unruhen in Syrien (3838)
    0 01

    Diplomatenkreisen zufolge wird das zweite Treffen der Syrien-Aktionsgruppe demnächst in Moskau, Genf oder New York stattfinden, meldet Reuters am Freitag.

    Diplomatenkreisen zufolge wird das zweite Treffen der Syrien-Aktionsgruppe demnächst in Moskau, Genf oder New York stattfinden, meldet Reuters am Freitag.

    Das Treffen soll auf der Ebene der politischen Direktoren stattfinden, hieß es.

    Vorige Woche hatte der russische Außenamtschef Sergej Lawrow mitgeteilt, Russland habe bei den Gesprächen mit dem Syrien-Sondergesandten der Uno und der Arabischen Liga, Kofi Annan, vorgeschlagen, eine zweite Verhandlungsrunde zu Syrien abzuhalten und dazu auch den Iran und Saudi-Arabien einzuladen.

    An der ersten Syrien-Konferenz, die am 30. Juni in Genf abgehalten worden war, nahmen die Spitze der Uno und der Arabischen Liga sowie die Außenminister Russlands, der USA, Großbritanniens, Chinas, Frankreichs, der Türkei, des Irak, Kuwaits, Katars und die EU-Chefdiplomatin Catherine Ashton teil.

    Das in Genf beschlossene Kommuniqué empfiehlt die Bildung einer Übergangsregierung unter Teilname aller interessierten Seiten, damit Syrien sich zu einem demokratischen Staat entwickeln und die strenge Einhaltung der Menschenrechte sichern kann.

    Themen:
    Unruhen in Syrien (3838)