SNA Radio
    Politik

    Präsidenten Russlands und Vietnams verhandeln in Sotschi über Wirtschaftskooperation

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der russische Präsident Wladimir Putin verhandelt am heutigen Freitag mit dem vietnamesischen Staatschef Truong Tan Sang in Sotschi über den Ausbau der bilateralen handelswirtschaftlichen Beziehungen.

    Der russische Präsident Wladimir Putin verhandelt am heutigen Freitag mit dem vietnamesischen Staatschef Truong Tan Sang in Sotschi über den Ausbau der bilateralen handelswirtschaftlichen Beziehungen.

    Präsident Truong Tan Sang ist am Donnerstag auf Putins Einladung in Russland eingetroffen.

    „Uns steht eine große, umfangreiche Zusammenarbeit bevor, wir haben viel Gesprächsstoff“, sagte Putin zu seinem Amtskollegen. Er verwies auf „sehr gute und wichtige Projekte“.

    Der russisch-vietnamesische Außenhandelsumsatz hat 2011 3,06 Milliarden US-Dollar erreicht, das ist 55 Prozent mehr als im Vorjahr. Im ersten Quartal dieses Jahres betrug der Außenhandelsumsatz beider Länder 932,1 Millionen US-Dollar (Wachstum um 39 Prozent).

    Der vietnamesische Staatschef dankte Putin für den „brüderlichen Empfang“ und gratulierte ihm zum Sieg bei der Präsidentenwahl. Putin hatte das Präsidentenamt am 7. Mai angetreten.

    „Ich hoffe, dass mein Russland-Besuch zur Festigung der Beziehungen zwischen beiden Ländern beitragen wird“, sagte Truong Tan Sang, und betonte, dass Russland ein wichtiger Partner für Vietnam sei.

    „Wir sind mit Russlands Initiative einverstanden, die (bilateralen) Beziehungen auf das Niveau einer strategischen Partnerschaft zu heben“, so Truong Tan Sang.