09:45 22 Februar 2018
SNA Radio
    Politik

    UN-Sicherheitsrat plant Sondersitzung zu Syrien

    Politik
    Zum Kurzlink
    Unruhen in Syrien (3838)
    0 0 0

    Der UN-Sicherheitsrat soll am 30. August auf Ministerebene zu einer Sondersitzung zu Syrien zusammenkommen, erfuhr RIA Novosti aus diplomatischen Kreisen der Vereinten Nationen.

    Der UN-Sicherheitsrat soll am 30. August auf Ministerebene zu einer Sondersitzung zu Syrien zusammenkommen, erfuhr RIA Novosti aus diplomatischen Kreisen der Vereinten Nationen.

    „Frankreich als Vorsitzender des Weltsicherheitsrates im laufenden Monat gab am Dienstag dem Rat bekannt, dass ein Treffen auf der Ministerebene zur Erörterung der humanitären Situation in Syrien für den 30. August anberaumt ist“, so die Quelle.

    Zuvor hatte es der Weltsicherheitsrat wegen unterschiedlicher Herangehensweisen nicht geschafft, gemeinsame Aktionen zur Einstellung der Gewalt in Syrien abzustimmen. Während die westlichen Länder auf Sanktionen bestehen, treten Russland und China für die Aufnahme eines Dialogs zwischen der Regierung und der Opposition auf.

    Vorige Woche verabschiedete die Vollversammlung, das Hauptgremium der UN, eine Resolution zu Syrien, die Russland und noch einige Länder für nicht ausgewogen hielten – sie richte sich hauptsächlich gegen die syrischen Behörden, hieß es. Im Gegensatz zu den Resolutionen des Weltsicherheitsrates haben die der UN-Vollversammlung einen empfehlenden Charakter.

    Themen:
    Unruhen in Syrien (3838)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren