09:46 24 September 2018
SNA Radio
    Politik

    Syrien: Assad ernennt bisherigen Gesundheitsminister zum Premier

    Politik
    Zum Kurzlink
    Unruhen in Syrien (3838)
    0 0 0

    Der syrische Präsident Baschar al-Assad hat den bisherigen Gesundheitsminister Wael al-Halki zum Premier ernannt, teilt Reuters am Donnerstag mit.

    Der syrische Präsident Baschar al-Assad hat den bisherigen Gesundheitsminister Wael al-Halki zum Premier ernannt, teilt Reuters am Donnerstag mit.

    Al-Halkis Vorgänger Riad Hedschab war vor wenigen Tagen vom Premiersposten abgesetzt worden. Der nach Jordanien geflüchtete Hedschab kündigte später an, dass er sich der Opposition angeschlossen habe.

    Zuvor war bereits eine Reihe von hochgestellten syrischen Militärs und Diplomaten zur Opposition übergetreten.

    Wael al-Halki bekleidete seit April 2011 das Amt des Gesundheitsministers Syriens. Laut Reuters wurde Wael al-Halki 1964 in der Provinz Deraa geboren, er hat drei Söhne und eine Tochter.

    Die erbitterten Zusammenstöße zwischen den Behörden und der bewaffneten Opposition in Syrien dauern seit März 2011 an. UN-Angaben zufolge beträgt die gesamte Opferzahl des Konfliktes mehr als 16 000. Nach präzisierten Angaben benötigen fast drei Millionen Menschen humanitäre Hilfe.

    Der Westen und eine Reihe von arabischen Ländern bestehen auf einem Rücktritt von Baschar al-Assad, in der Hoffnung, dass dies die Gewalt in Syrien stoppen wird. Russland und China befürchten aber, dass eine Einmischung von außen zu einer Ausbreitung des Konflikts in der Region führen würde.

    Die syrischen Behörden behaupten ihrerseits, dass sie mit dem Widerstand gut bewaffneter Kämpfer konfrontiert seien, die von außen unterstützt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Unruhen in Syrien (3838)