15:11 22 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Syrien: Assads Armee verdrängt Rebellen aus Christensiedlung Rabla

    Politik
    Zum Kurzlink
    Unruhen in Syrien (3838)
    0 401

    Die syrischen Regierungskräfte haben am Freitag Einheiten der oppositionellen Syrischen Freien Armee aus dem von Christen bewohnten Ort Rabla an der Grenze zum Libanon verdrängt, teilte der libanesische Fernsehsender Al-Mayadin mit.

    Die syrischen Regierungskräfte haben am Freitag Einheiten der oppositionellen Syrischen Freien Armee aus dem von Christen bewohnten Ort Rabla an der Grenze zum Libanon verdrängt, teilte der libanesische Fernsehsender Al-Mayadin mit.
     
    Nach seinen Angaben wurden bei dem Kampfeinsatz 60 Aufständische getötet. 
     
    Die bewaffnete Opposition hatte die Ortschaft mit mehr als 12 000 Einwohnern knapp zwei Tage lang besetzt gehalten. Wegen der faktischen Blockade seien die Lebensmittelvorräte in Rabla zu Ende gegangen, so der Fernsehsender. 
     
    Das Leben in Rabla normalisiert sich langsam wieder. Die Versorgung der Häuser mit Strom ist wieder hergestellt.
     
    Die syrischen Christen, die etwa zehn Prozent der Landbevölkerung ausmachen, sympathisieren größtenteils mit den jetzigen Behörden, die eine Politik der konfessionellen Gleichheit und der religiösen Toleranz betreiben. Die Christen sind nicht in den Bürgerkonflikt verwickelt, der Syrien seit März 2011 erschüttert.

    Themen:
    Unruhen in Syrien (3838)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren